TeleSchach : Schach aktuell

* * Kurzberichte * * Schlagzeilen * * Neuigkeiten * *


Historie der ChessOrg Schachfestivals in Bad Wörishofen

Open, Senioren, Nestoren, Quellen, Berichte und Tabellen, Bilder und Partien


Sebastian Kneipp Start im Jahr 1985 im Kneipp-Kurort

Reinhold Hoffmann Das ChessOrg Schachfestival in Bad Wörishofen waren ursprünglich von Reinhold Hoffmann (rechts) initiierte internationale Schachturniere, die in den Jahren 1985 bis 1998 auch von ihm organisiert und veranstaltet wurden.

1985 waren die großen Schachturniere in Hamburg und Berlin nicht mehr allein. Wo Bad Wörishofen liegt, musste den ausländischen Spielern erst erklärt werden. Bekannt ist die Stadt, südwestlich von München gelegen, durch Pfarrer Sebastian Kneipp (Büste links), der sie unter Fachleuten weltberühmt machte.

Sponsor dieser neuen großen Schachveranstaltung 1985 in Bad Wörishofen war die Weltfirma Digital Equipment Corporation (DEC) mit ihrem deutschen Werk in Kaufbeuren (17 km von Bad Wörishofen entfernt).

Unter den Teilnehmern befand sich die ungarische Großmeisterin Zsuzsa Veröci. Dimo Werner erzielte sensationell den zweiten Platz. Dr. Helmut Reefschläger erfüllte seine dritte IM-Norm und Hans-Jörg Cordes gelang ein viel beachteter Kurzsieg gegen Anthony Miles. Das Open 1985 gewann Jan Smejkal.


Jürgen Wempe Kurhaus Seit 1999 wird das Schachfestival in Bad Wörishofen von Jürgen Wempe (links) durchgeführt, nachdem Reinhold Hoffmann 1998 das Jubiläum "25 Jahre ChessOrg" gefeiert hatte.

Austragungsort ist heute im Kurhaus (rechts) von Bad Wörishofen der Theatersaal.

Gespielt werden neun Runden nach Schweizer System. Die Ranglisten werden nach Buchholz und Feinwertung (Buchholzsumme) ermittelt. Alle Turniere werden zur DWZ- und Elo-Auswertung eingereicht, wobei auch Titel-Normen möglich sind.



Open

JahrSiegerZweiterDritterVierterFünfter
1985Jan SmejkalDimo WernerLaszlo CsernaJózsef HorváthAnthony Miles
1986Gennadi KusminVlastimil HortJan SmejkalKlaus BischoffJózsef Pintér
1987Eduard MedunaDavor KomljenovicRadoslav SimicStefan KindermannVlastimil Hort
1988Josef KlingerDavor KomljenovicKlaus-Jürgen SchulzPavel BlatnyMatthias Wahls
1989Stefan KindermannAnthony MilesLucas BrunnerLev GutmanEric Lobron
1990Anthony MilesPhilipp SchlosserNorbert LückeJosef KlingerZvonimir Mestrovic
1991Rustem DautovAndrej KovalevKonstantin AseevMargeir PeturssonGoran Dizdar
1992Rainer KnaakSönke MausRaj TischbierekEckhard SchmittdielAndrei Sokolov
1993Elmar MagerramovBernd KohlweyerEdvins KengisJulian HodgsonVlastimil Jansa
1994Elmar MagerramovJulian HodgsonLev GutmanRomuald MainkaKlaus Bischoff
1995Uwe BönschFelix LevinPeter WellsMaris KrakopsAnthony Miles
1996Karen MovsziszianOleg RomanishinAlexander KhalifmanFelix LevinRaj Tischbierek
1997Viktor KuprejchikRomuald MainkaPeter WellsRustem DautovVereslav Eingorn
1998Konstantin LernerRustem DautovLev GutmanGiorgi GiorgadzeVladimir Epishin
1999Konstantin LernerVereslav EingornVladimir GeorgievVladimir EpishinRoman Slobodjan
2000Konstantin LernerRomuald MainkaLev GutmanVladislav NevednichyDimitri Bunzmann
2001Alexej AleksandrovAmon SimutoweValerij FillipovAlexander GrafIvan Farago
2002Edvins KengisKiril GeorgievVereslav EingornFelix LevinArkadij Naiditsch
2003Stanislav SavchenkoAloyzas KveinysArkadij RotsteinOleg KorneevFelix Levin
2004Aloyzas KveinysVladimir BurmakinVereslav EingornRobert RuckHenrik Teske
2005Pengxiang ZhangSebastian SiebrechtSergei TiviakovVereslav EingornLutz Espig
2006Vyacheslav IkonnikovVladimir BurmakinStelios HalkiasParimarjan NegiVereslav Eingorn
2007Xiangzhi BuStefan BrombergerRomuald MainkaStanislav SavchenkoOleg Romanishin
2008Vladimir BurmakinVladimir GeorgievVladislav BorovikovYuriy DrozdovskyHenrik Teske
2009Romain ÉdouardVladimir EpishinSebastian BognerLev GutmanAlexandr Karpatchev
2010Vladimir MalanuikKrasimir RusevVladimir BurmakinThal AbergelOleg Romanishin
2011Alexander ZubarevSergey KasparovInna GaponenkoSebastian SiebrechtBlazimir Kovacevic
2012Misa PapVladimir EpishinHenrik TeskeViktor KorchnoiLev Gutman
2013Vladimir EpishinIlmars StarostitsRomuald MainkaOleg RomanishinAlexandr Karpatchev
2014Aloyzas KveinysBoris ChatalbashevAlexandr KarpatchevVladimir EpishinMomchil Nikolov
2015Stelios HalkiasMisa PapIgor KhenkinLev GutmanAlexandr Karpatchev
2016Igor NaumkinAloyzas KveinysJan WerleAlexandr KarpatchevLeonid Milov

Seniorenturniere

Parallel zum Open wurden Seniorenturniere ausgetragen.
Nachfolgende Liste ist noch unvollständig und wird weiter ergänzt. Wer Korrekturen und Ergänzungen kennt, bitte bei Gerhard Hund melden.

Jahr - Sieger der Senioren    - Zweiter

1985 - Reisinger (Österreich) - 
1986 -                        - 
1987 - Walter Steglich        - 
1988 - Walter Steglich        - Paul Tröger
1989 - 
1990 - 
1991 - Herbert Weigel         - 
1992 - Christos Papapostolou  - Horst Schmitzer
1993 - Hans Kraft             - Gregor Kasüschke
1994 - Hans Kraft             - Horst Schmitzer
1995 - Hubert Koller          - Herbert Weigel
1996 - Christos Papapostolou  - Horst Schmitzer
1997 - Reinhard Zunker        - Udo Goy
1998 - Bernhard Bierwisch     - Reinhard Zunker
1999 - Udo Goy                - Helmut Escher
2000 - Bernhard Bierwisch     - Tadeusz Zoltek
2001 - Tadeus Zoltek          - Milan Keserovic
2002 - Eckart Wunderer        - Hein,Manfred
2003 - Volkhard Igney         - Tadeuz Zoltek
2004 - Volkhard Igney         - Ferdinand Niebling
2005 - Johann Fischer         - Udo Goy
2006 - Hans-Joachim Neese     - Udo Goy
2007 - Reinhard Zunker        - Juri Lubarski
2008 - Wolfgang Weinwurm      - Juri Lubarski
2009 - Arno Zakharenko        - Werner Szenetra
2010 - Hans-Joachim Neese     - Fritz Maurer
2011 - Hermann Krieger        - Stephen Berry
2012 - Bernd Baum             - Edwin Bhend
2013 - Bernd Baum             - Manfred Trescher
2014 - Hans-Joachim Neese     - Bernd Baum
2015 - Wolfgang Weinwurm      - Heinrich Daeubler
2016 - Christoph Frick        - Alexander Okrajek

Nestorenturniere

2011 wurde erstmals ein Nestorenturnier durchgeführt, das Gerhard Hund vor Viktor Lainburg gewann. 2012 siegte Viktor Lainburg bei der Nestorenwertung vor Gerhard Hund.

Quellen, Berichte und Tabellen
Nachfolgende Liste ist noch unvollständig und wird weiter ergänzt. Wer Korrekturen und Ergänzungen kennt, bitte bei Gerhard Hund melden.

 1. Deutsche Schachzeitung 4/1985, S. 114/115.
    Schach Magazin 64 6/1985, Titelseite und S. 162.
 2. Deutsche Schachzeitung 4/1986, Heft 4, S. 150 und Heft 6, S. 212.
 3. Deutsche Schachblätter 4/1987, S. 22/23 (286 TN, davon 10 GM, 26 IM, 7 FM).
 4. Dario Doncevic: "Bad Wörishofen Open". Deutsche Schachblätter 4/1988, S. 19-21
    - (272 TN, davon 12 GM, WGM Brustmann, 27 IM und 5 FM).
 5. Rainer Kraut: "Open Bad Wörishofen". Deutsche Schachblätter 4/1989, S. 25-28
    - (9.-17.02., 246 TN, davon 10 GM und 22 IM, Schiedsrichter Gertrude Wagner).
 6. Deutsche Schachblätter 5/1990, S. 26-28 (2.-10.03.90, Bericht, Partien, 384 TN).
 7. SCHACH 5/1991, S. 47 (Notiz)
 8. Stefan Bücker: "Knaak siegt in Bad Wörishofen". Deutsche Schachblätter 5/1992, S. 25-27
    - (336 TN, 9 Runden Schweizer System, Bilder, Endstand, Bericht, Partien).
 9. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
    Lucas Brunner: Traditionsturnier in Nöten. SCHACH 5/1993, S. 44/45 (Bericht, Partien, 217 TN)
10. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
    Eckhard Schmittdiel: Magerramow optigonal! SCHACH 4/1994, S. 59-61 (Bericht, Partien, 216 TN, Senioren 43)
11. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
12. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
13. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
13. ChessOrg Schachfestival 1997 in Bad Wörishofen auf TeleSchach
14. ChessOrg Schachfestival 1998 in Bad Wörishofen (Jubiläum 25 Jahre ChessOrg)
15. ChessOrg Schachfestival 1999 in Bad Wörishofen auf TeleSchach
16. ChessOrg Schachfestival 2000 in Bad Wörishofen auf TeleSchach
17. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
18. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
19. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
20. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
21. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
22. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
23. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (DSB)
24. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (ChessOrg)
25. ChessOrg Schachfestival 2009 in Bad Wörishofen auf TeleSchach
26. ChessOrg Schachfestival (Open und Senioren) Fortschrittstabellen (ChessOrg)
27. ChessOrg Schachfestival 2011 in Bad Wörishofen auf TeleSchach
28. ChessOrg Schachfestival 2012 in Bad Wörishofen auf TeleSchach
29. ChessOrg Schachfestival 2013 in Bad Wörishofen auf TeleSchach

Bilder

  • Bilder zum Schachfestival Bad Wörishofen

    Partien

    1985 - Bad Woerishofen op  1st 1985 auf 365Chess (englisch)
    1986 - Bad Woerishofen op  2nd 1986 auf 365Chess (englisch)
    1987 - Bad Woerishofen op  3rd 1987 auf 365Chess (englisch)
    1988 - Bad Woerishofen op  4th 1988 auf 365Chess (englisch)
    1989 - Bad Woerishofen op  5th 1989 auf 365Chess (englisch)
    1990 - Bad Woerishofen op  6th 1990 auf 365Chess (englisch)
    1991 - Bad Woerishofen op  7th 1991 auf 365Chess (englisch)
    1992 - Bad Woerishofen op  8th 1992 auf 365Chess (englisch)
    1993 - Bad Woerishofen op  9th 1993 auf 365Chess (englisch)
    1994 - Bad Woerishofen op 10th 1994 auf 365Chess (englisch)
    1995 - Bad Woerishofen op 11th 1995 auf 365Chess (englisch)
    1996 - Bad Woerishofen op 12th 1996 auf 365Chess (englisch)
    1997 - Bad Woerishofen op 13th 1997 auf 365Chess (englisch)
    1998 - Bad Woerishofen op 14th 1998 auf 365Chess (englisch)
    1999 - Bad Woerishofen op 15th 1999 auf 365Chess (englisch)
    2000 - Bad Woerishofen op 16th 2000 auf 365Chess (englisch)
    2001 - Bad Woerishofen op 17th 2001 auf 365Chess (englisch)
    2002 - Bad Woerishofen op 18th 2002 auf 365Chess (englisch)
           Bad Woerishofen Seniors 2002 auf 365Chess (englisch)
    2003 - Bad Woerishofen open 2003 auf 365Chess (englisch)
           Bad Woerishofen Seniors 2003 auf 365Chess (englisch)
    2004 - Bad Woerishofen open 2004 auf 365Chess (englisch)
           Bad Woerishofen Seniors 2004 auf 365Chess (englisch)
    2005 - Bad Woerishofen open 2005 auf 365Chess (englisch)
           Bad Woerishofen Seniors 2005 auf 365Chess (englisch)
    2006 - Bad Woerishofen open 2006 auf 365Chess (englisch)
    2007 - Bad Woerishofen op 2007 auf 365Chess (englisch)
           Bad Woerishofen Seniors 2007 auf 365Chess (englisch)
    2008 - ChessOrg Schachfestival 2008 Partien auf Chessorg
    2009 - ChessOrg Schachfestival 2009 Partien auf Chessorg
    2010 - ChessOrg Schachfestival 2010 Partien auf Chessorg
    2011 - ChessOrg Schachfestival 2011 Partien auf Chessorg
    2012 -


  • © 8.96 by Gerhard Hund / Update 06.03.2016